Verkehrsstrafrecht

Besonders schwerwiegende Verkehrsverstöße hat der Gesetzgeber unter Strafe gestellt.

Entziehung der Fahrerlaubnis kann drohen

Der Fahrer muss im Vergleich zu den niedrigen Geldbußen im Bußgeldverfahren mit schwerwiegenden Sanktionen rechnen. Neben Geld- oder Freiheitsstrafe prüft das Gericht, ob verkehrsspezifische Nebenstrafen oder Maßnahmen erforderlich sind.

So kommt nicht selten ein Fahrverbot oder gar die Entziehung der Fahrerlaubnis in Betracht.

Nach § 69 StGB ist dem Täter einer rechtswidrigen Straftat im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr die Fahrerlaubnis zu entziehen, wenn sich aus der Tat ergibt, daß er zum Führen von Kraftfahrzeugen ungeeignet ist. Das Gesetz nennt diverse Regelbeispiele. Gerne beraten wir Sie hierzu.