Haftungsquoten beim Verkehrsunfall

Verlässliche Angaben zur Haftungsverteilung kann der Rechtsanwalt in der Regel erst nach Einsicht in die amtliche Ermittlungsakte machen. Allein hierfür rechtfertigt sich die Beauftragung eines Rechtsanwaltes, der diese für Sie beantragt. Nicht selten ist auch ohne Akte bereits eine frühe Prognose von Bedeutung, damit der Auftraggeber entsprechend wirtschaftlich disponieren kann.

Kommt eine Mithaftung in Betracht, mag die Erstellung eines kostenintensiven Sachverständigengutachtens hinterfragt werden. Auch ist eine unter Umständen mögliche Inanspruchnahme der Kaskoversicherung zu erörtern.

Auch wenn bei jedem Verkehrsunfall grundsätzlich im Einzelfall die Haftungsquoten abzuwägen sind, so haben sich doch typische Unfallkonstellation herausgebildet, die eine ähnliche Haftungsverteilung nach sich ziehen.

Gerne berät Sie Herr Rechtsanwalt Kornblum.